Testberichte und Informationen aus dem RC-Modellbau

Easy Glider Electric

ist ein hervorragendes Anfängermodell. Es ist komplett aus ELAPOR gefertigt, bietet eine hohe Eigenstabilität und ist somit hervorragend geeignet, um erste Flugerfahrungen zu machen. Und das nicht nur für Piloten, die sich auf den Segelflug festlegen möchten.

Lieferumfang
ELAPOR Formteile, Speed 400 Motor inkl. Getriebe, Klappluftschraube, komplette Ruderanlenkungen, Dekorbogen, Klettband sowie alle benötigten Kleinteile sind im Paket enthalten.

Benötigte RC-Komponenten:

Bezeichnung Verwendet
Empfänger Graupner R700
2 Servos Querruder Servos GWS IQ 110
1 Servo Höhenruder Hitec HS 81
1 Servo Seitenruder Hitec HS 81
Flugregler Sun 1002
Flugakku 6- 8 Zellen NiMH / NiCD KAN 1050 mA/h 7 Zellen
2 x Servoverlängerung für Querruder Graupner 750mm

Für den Bau wird benötigt:
– Teppichmesser
– Dickflüssiger Sekundenkleber (ELAPOR tauglich)
– Aktivator für den Sekundenkleber
– ggf. UHU Por

Der Bau
verläuft ohne Probleme, die gut verständliche Bauanleitung ist wirklich sehr ausführlich geschrieben und bebildert. In der Anleitung wird empfohlen, das Modell mit Sekundenkleber und Aktivator zu fertigen. Dies setzt voraus, dass der noch ungeübte Bastler beim Zusammenkleben der Rumpfhälften nicht alleine ist – einmal geklebt kann die Position nämlich nicht mehr verändert werden. Ähnlich rasch muss man auch beim Ankleben des Leitwerks (Höhen- und Seitenleitwerks) an den Rumpf arbeiten. Hier wurde ein Modell mit UHU Poor mit gleichem Resultat geklebt. UHU Por bietet den Vorteil, dass man wesentlich mehr Zeit zum Justieren der Teile hat. Allerdings dauert die Trocknung länger – zudem werden die Klebestellen leicht gelblich.

Was kann verbessert werden?
Bei einem intensiven Test hat sich herausgestellt, dass die ELAPOR- Zunge zum Fixieren des Motors nicht stark genug ist. Bei einer Landung auf die Schnauze wird die Halterung gestaucht und hält den Motor nicht mehr richtig fest.

Hier haben wir folgende Lösung gefunden:
Die Zunge wird nicht wie in der Bauanleitung beschrieben eingeklebt! Statt dessen werden die Seitenteile entfernt und das Teil wird lediglich mit Klettband  am Rumpf fixiert. Vor dem Fixieren wird es auf der Oberseite sowie der Front mit dünnem Sperrholz verkleidet.
Sollte das Modell eine Bruchlandung auf der Nase hinlegen, kann die Fixierung herausgenommen und neu mit Sperrholz beplankt werden.

Vor dem Umbau

Nach dem Umbau

Nach der Bruchlandung

einfach Holz abziehen und neu beplanken

Ebenfalls ins Auge fiel die Halterung des Akkus. Nach mehrfachem Gebrauch hält dieser nicht mehr richtig, da sich das ELAPOR etwas verformt. Hier empfehlen wir den Akku mit etwas Depron zu verkeilen.

Einstellungen des Modells:
Das Modell wurde mit den vorgegebenen Ruderausschlägen geflogen und lag tadellos in der Luft. Der Schwerpunkt war exakt getroffen, ein Nacharbeiten oder Umstellen der Ausschläge war nicht nötig.

Expo – Einstellungen
Da Modell wird mit folgenden Expo- Einstellungen geflogen

  • Antrieb                 0%
  • Seitenruder      20 %
  • Höhenruder     30 %
  • Querruder        50 %

Mixer Höhenruder – Landeklappen
Sofern es die Fernsteuerung zulässt, können die Querruder als Landeklappen verwendet werden. Möchte man dies tun, sollte man auf das Höhenruder 4% Tiefe beimischen, da sonst das Modell beim Aktivieren der Landeklappen leicht nach oben zieht.

Fliegen mit /ohne Querruder?
Das Modell ist für Anfänger sehr empfehlenswert. Fliegt man unter Anleitung, kann sogar der Anfänger mit den Querruder umgehen. Durch die hohe Eigenstabilität des Modells sollten die Querruder kein Problem darstellen. Es wird nicht empfohlen, das Modell ohne Querruder zu fliegen, da es nur sehr träge reagiert. Hierfür ist der Easy Star von Multiplex wesentlich geeigneter.

ELAPOR fast unzerstörbar
8 Außenlandungen, 1 Baumkollision, 1 Zusammenstoß mit einer Hecke, 3 Abstürze auf die Schnauze, 2 mal Absturz auf die Tragfläche – und das Modell lebt immer noch. Einmal ist die Halterung der Kabinenhaube, ein anderes mal ein Querruderhorn aus dem ELAPOR ausgebrochen, der Schaden wurde noch auf dem Flugplatz mit Sekundenkleber und Aktivator repariert und 5 Minuten später war das Modell wieder in der Luft.
Zudem wurde das Modell bei starkem Wind geflogen. Dank des extrem belastbaren Materials lebt das Modell noch heute.

Kunstflug + Langsamflug
Mit dem Modell kann man ganz easy Loopings ziehen, bei Rollen oder Rückenflug sieht es schon anders aus. Sie funktionieren zwar ebenfalls, jedoch muss man hierfür ordentlich in die Steuerknüppel greifen und bis zum Anschlag drücken (siehe Grundbegriffe). Hier sollte man beachten, dass es sich bei dem Easy Glider nicht um ein Kunstflugmodell, sondern um einen Segler handelt. Aber es ist gut zu wissen, dass es funktioniert – falls man möchte.

Langsame Überflüge in Bodennähe machen besonders Spaß, hier kann man sehr schön die Kombination aus Höhen-, Quer-, Seitenruder sowie Gas übern und somit seine Reflexe schulen.

Sehr schnell lernt man beim Fliegen von Schlaufen das Zusammenspiel der einzelnen Hebel kennen. Und das schönste dabei ist: Funktioniert es einmal nicht, ist das Modell nicht kaputt. Kurze Kontrolle und weiter geht’s!

Tipps zum Modell
Folgende  Verbesserungen sollten noch vorgenommen werden:

  1. Modell schützen
  2. Querruder verlängern

Tuning

Ebenfalls hatten wir einen Easy Glider mit Brushless (BL) Antrieb. Das ist natürlich kein Vergleich zu dem einfachen Bürstenmotor, der bereits im Lieferumgang enthalten ist. Das Modell nimmt unheimlich an Geschwindigkeit zu und wenn man es mal in dieser Konfiguration gesehen hat, kommt man schon in Versuchung, sein Modell auf den BL-Motor umzubauen.

Beim Umbau auf einen BL-Motor (welcher wesentlich wärmer wird) muss die Menge der einströmenden Kühlluft vergrößert werden, sonst kann es – wie bei unsrem Modell geschehen – zum Schmelzen des ELAPOR kommen. Am einfachsten geht dies mit etwas Gewebeklebeband.

Preise:

Bezeichnung Verwendet Preise
Modell Easy Glider E 89,90 €
Empfänger Graupner R700 65,00 €
2 Servos Querruder Servos GWS IQ 110 31,80 €
1 Servo Höhenruder Hitec HS 81 21,90 €
1 Servo Seitenruder Hitec HS 81 21,90 €
Flugregler Sun 1002 27,50 €
Flugakku 6- 8 Zellen NiMH / NiCD KAN 1050 mA/h 7 Zellen 20,00 €
2 x Servoverlängerung für Querruder 75 cm Graupner 750mm
Best.-Nr. 3935.75
8,60 €
Quarz Graupner Best. Nr. 3551 27,40 €
Summe 314,00€

Flugzeiten:
Mit dem 1000 mA/h Akku konnten 5 Steigflüge in beachtliche Höhe ausgeführt werden,  danach musste der Akku gewechselt werden. Bei Dauerbetrieb des Motors auf ¼ – ½ Leistung konnten Flugzeiten von bis zu 20 Minuten erreicht werden!

Fazit:
Ich kann den Easy Glider nur wärmstens empfehlen. Die Motorisierung ist völlig ausreichend, das Modell sehr gutmütig und eigenstabil. Möchte man einem Verein beitreten, oder hat man jemanden an seiner Seite, der schon fliegen kann, ist dieses Modell die erste Wahl.

Bilder:

468 ad
Werbung
Werbung