Testberichte und Informationen aus dem RC-Modellbau

Empfänger

Wie bereits erwähnt, setzt der Empfänger die Signale des

Senders in Steuersignae für die angeschlossenen Komponenten um. Hier werden die Begriffe erklärt, welche im Zusammenhang mit Empfängern immer wieder auftauchen.

  • Synthesizer
    Wie Sender können auch Emfänger ohne Quarze betrieben werden. In diesem Fall wird der Empfänger auf einen Kanal programmiert, bei Bedarf kann dieser Kanal gewechselt werden. Da die Synthesizertechnologie immer weiter auf dem Vormarsch ist, kann man diese Empfänger immer günstiger erwerben.
  • Funktionen
    gibt Auskunft darüber, wie viele Komponenten man über den Sender steuern kann.
  • Gewicht
    Je nach Einsatzart (Parkflyer oder Verbrenner) sollte man auf das Gewicht achten. Empfänger gibt es für jede Verwendungsart.
  • Frequenzmodulation PPM und PCM
    Hier handelt es sich um zwei verschiedene Arten, das Signal zwischen Sender un Empfänger zu übertragen.
    PPM: (Pulsphasenmodulation) Die Übertragung der Signale wird durch Impulse gleicher Amplitude und gleicher Pulslänge realisiert, die Trägerfrequenz bleibt dabei konstant (einfache Art ein Signal zu übertragen)
    PCM (Pulscodemodulation) ist eine Übertragunsart, bei der ein analoges Signal binär codiert und übertragen wird. Am Empfänger wird das Signal mit Mustern verglichen. So kann der Empfänger zwischen Signalen und Strörungen unterscheiden. Diese Übertragunsart ist sicherer als die PPM Modulation
  • Digital / Analog
    gibt Auskunft darüber, wie die Signale an den angeschlossenen Komponenten weitergeleitet werden.
468 ad
Werbung
Werbung